Lokalsport

Weilheimer Herrenteams im Gleichschritt

Metzingen. Beide Herrenmannschaf­ten des Tennisclubs Weilheim haben in der Staffelliga am Wochenende Siege einfahren können. Für die „Erste“ geht es im letzten Rundenspiel gegen den TC Kirchheim um Platz zwei in der Abschlusstabelle. Der TV Reut­lingen hat sich mit vier Siegen bereits vorzeitig für die Endrunde im Württembergischen Tennisbund qualifiziert.

Weilheims erste Herrenmannschaft musste auswärts beim TC Metzingen antreten. Tobias Mehring (2) tat sich zu Beginn gegen Mederake schwer, fand aber über ein kontrolliertes Spiel zurück ins Match, das er in drei Sätzen mit 4:6, 6:3, 7:6 (10:3) gewann. Andreas Dietrich (4) beherrschte das Spielgeschehen gegen Kromer ebenso klar (6:4, 6:2) wie Patrick Mehring (3) gegen Holl (6:3, 6:1). Christner konnte gegen Dennis Hübbe (1) den einzigen Metzinger Einzelpunkt einfahren. Klare Doppelsiege von Mehring/Mehring und Hübbe/Dietrich führten zum ungefährdeten 7:1 und der Chance, am letzten Spieltag gegen den punktgleichen TC Kirchheim Platz zwei in der Abschlusstabelle zu erreichen.

Für Spannung sorgte die zweite Herrenmannschaft der Weilheimer (ebenfalls Staffelliga) mit ihren überraschend deutlichen 7:1-Siegen ge­gen den TC Markwasen Reutlingen. Den einzigen Punkt musste Simon Braun (1) abgeben, der dem Metzinger Haspel in zwei Sätzen unterlag. Im letzten Spiel gegen den TC Metzingen geht es nun um den Klassenerhalt. Der Verlierer der Partie muss absteigen. bm

Anzeige