Lokalsport

Weilheimer unterliegen knapp im Finale

Neckartenzlingen. Nachdem die Titel bei den Damen und Herren A bereits vergeben wurden, standen bei den Tennis-Bezirksmeisterschaften nun weitere Endspiele an – ein Crack des TC Weilheim war darin auch vertreten. Bei den Damen B setzte sich in einem clubinternen Duell zwischen Katharina Kroll und Aline Neururer (beide TC Markwasen Reutlingen) Kroll mit 6:4, 6:2 durch. Druckvolles Hallentennis zeigte der neue Bezirksmeister der Herren B, Tom Margi­nean (TC Wendlingen). Im Endspiel besiegte er Michael Häckh vom TC Esslingen 6:0, 7:6. Im Herren C-Endspiel triumphierte Sven Rödl (TSV Denkendorf) – der auch den Bezirksmeistertitel auf Sand gewann – gegen Alexander Reich vom TC Metzingen mit 6:2, 6:0.

Spannend gestaltete sich das Finale der Herren 40, wo sich Andreas Hausch vom TC Markwasen Reutlingen und Robert Schlagenhauf vom TC Weilheim gegenüberstanden. Im Match-Tiebreak war der Reutlinger beim 2:1-Erfolg (7:5, 6:7, 7:6) schließlich der Glücklichere. Platz drei belegten Frank Könitzer vom TSV Musberg und Achim Bader vom TC Grafenberg. pm


Anzeige