Lokalsport

Weilheimerinnen stoßen TSV Owen vom Sockel

Im Bezirksklasse-Derby gegen den TSV Weilheim unterlag die Frauenmannschaft des TSV Owen mit 16:22 (11:10) und musste so die erste Niederlage in der laufenden Saison hinnehmen.

OWEN Der TSV Weilheim (15:3) übernahm so die Tabellenspitze vor Owen (13:3).

Anzeige

Das Spiel der beiden Bezirksklasse-Topteams begann ausgeglichen, wobei sich keine Mannschaft in der gut gefüllten Owener Teckhalle wirklich absetzen konnte. In Reihen der Limburgstädter war es immer wieder Nicole Pöchmann, die ihre Farben im Spiel hielt. Owen konterte in Person von Julia Dick und Simone Klein. Beim Spielstand von 11:10 wurden die Seiten gewechselt - die Partie war weiter völlig offen.

Nach der Pause kam dann auf unerklärlicherweise ein Bruch ins Spiel der Owener Frauen. Der Angriffsmotor stockte: Leichte Ballverluste im Spielaufbau und jede Menge technische Fehler waren die Folge. Weilheim sagte danke und zog Tor um Tor davon. Dabei ließ sich der TSVW weder von einer Auszeit aus der Ruhe bringen noch stellte die doppelte Manndeckung der beiden Halbspielerinnen ein größeres Problem dar. Owens Defensive bekam die glänzend aufgelegte Pöchmann einfach nicht in den Griff, sodass diese weiter schalten und walten konnte.

Die Owener 16:22-Niederlage fiel letzten Endes etwas zu hoch aus, war aber aufgrund der faktisch nicht vorhandenen Owener Offensive in der zweiten Halbzeit verdient.

tr