Lokalsport

Weit unter Normalform

Basketball: Jesinger Frauen verlieren Heimspiel

Den Oberliga-Basketballerinnen des TSV Jesingen ist die Revanche für die knappe Hinrundenniederlage gegen die BSG Tamm/Bietigheim missglückt. Der TSV verlor in eigener Halle mit 42:49 (21:27).

Basketball Frauen TSV Jesingen BG Tamm/Bietigheim
Basketball Frauen TSV Jesingen BG Tamm/Bietigheim

Kirchheim. Obwohl dem Jesinger Trainergespann Stefan Fortunat und Hugor Buka diesmal elf Spielerinnen zur Verfügung standen, war die Bilanz nach den ersten sechs Spielminuten ernüchternd für das Jesinger Team, das bis dahin erst einen Freiwurftreffer verbuchen konnte. Die Gastgeberinnen, die sich weit unter Normalform präsentierten, liefen das gesamte Spiel über einem Rückstand hinterher. Es waren meist individuelle Fehler, die dem TSV das Leben schwer machten. Umgekehrt kamen die Gäste immer wieder mit einfachen Spielzügen zum Korberfolg. Der TSV hingegen benötigte für jeden Korbwurf deutlich länger, hatte überdies eine magere Wurfquote aufzuweisen.

Anzeige

In der Kabine wurde es während der Pause beim Stand von 21:27 lauter als gewohnt. Danach zeigte sich Jesingen wacher, verkürzte den Rückstand bis auf vier Punkte und hatte den Ausgleich bereits vor Augen. Doch dann kam das Pech hinzu. Mehrmals fiel ein Korbroller wieder ins Feld zurück und von der Freiwurflinie war der TSV an diesem Tag alles andere als sicher. Der Abstand wuchs erneut auf 13 Punkte an. Mit einer aggressiveren Deckung kämpfte sich Jesingen fünf Minuten vor Schluss zwar noch mal heran, doch die Zeit reichte nicht mehr.

Gelegenheit, die Niederlage auszubügeln, gibt es in den kommenden beiden Spielen, in denen es mit RW Stuttgart (9.) und der TG Göppingen (10.) gegen die beiden Letztplatzierten in der Tabelle geht.fjr

TSV Jesingen: Attinger (12), Bardens, Fischer (10), Lieb, Mauthe, Müllner, Plessing (9), Rall (7/1 Dreier), Rehklau (4), Reichmuth, Spiller