Lokalsport

Weiterer Nachrücker aus der A-Jugend

KIRCHHEIM Für die Kirchheimer Bezirksliga-Handballer steht heute Abend ein wichtiges Spiel an vielleicht das wichtigste der Saison: Der VfL gastiert beim Team Esslingen1b (20 Uhr, Schelztorhalle). Der Sieger dieser Partie kann einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.

Anzeige

Die Esslinger stehen in der Tabelle derzeit zwar zwei Punkte vor dem VfL, haben aber bereits ein Spiel mehr absolviert. In diesem Kellerduell geht es auch noch um den direkten Vergleich beider Teams, der bei Punktgleichheit am Ende der Saison wegweisend sein könnte.

Nachdem Interimstrainer Marc Eisenmann den Gegner am vergangenen Samstag unter die Lupe nahm, stimmte er seine Mannschaft unter der Woche im Training entsprechend ein. Mit entscheidend wird sein, wie die VfL-Abwehr mit den relativ gefährlichen Esslinger Rückraumschützen zurecht kommen wird. Ausfallen wird nach Timo Schafhitzel, der wieder mit seiner alten Verletzung zu kämpfen hat, auch Manuel Weber. Der verletzte sich am Sprunggelenk kurz vor Ende der Partie gegen TuS Stuttgart. Für Weber rückt der mittlerweile dritte A-Jugendliche in die Mannschaft nach: Benjamin Banzhaf.

mp