Lokalsport

Wettkampf, Spiel und Spaß in Altdorf

ALTDORF Der Turngau Neckar-Teck und der TSV Altdorf hatten die Wanderer des Turngaus zu Wandern, Wettkampf, Spiel und Geselligkeit eingeladen.

Anzeige

Trotz der Verlegung des Gauwandertages von Himmelfahrt auf Fronleichnam erschienen 220 Wanderer auf dem Sportgelände Altdorfer Wasen. Der Vorsitzende des TSV Altdorf, Bernd Jung, und der Ehrenvorsitzende und Kulturreferent des Turngaus Neckar-Teck, Horst Packmohr, begrüßten die Teilnehmer. Die gemeldeten Mannschaften kämpften im Steinstoßen und Weitsprung aus dem Stand mit viel Eifer und Freude um eine gute Platzierung. Fünf Faustball- und vier Volleyballmannschaften kämpften anschließend um den Turniersieg. Auf der Spielstraße zeigten die Kinder viel Begeisterung und Einsatz.

Den Wanderpokal für den am stärksten vertretenen Verein ging an den TSV Kohlberg, der mit 42 Teilnehmer, einem mehr als der TGV Balzholz, am Start hatte. Jung und Alt hatten sichtlich Spaß und Freude an den Wettkämpfen. Eine gesunde Konkurrenz und begeisterte Anfeuerungsrufe steigerten diese noch.

hp