Lokalsport

Wo ist der SV Turanspor?

Lösbare Aufgaben für die beiden letzten Teck-Vertreter im Achtelfinale des Fußballbezirkspokals: Der TSV Jesingen trifft Ende Februar auf Ligakonkurrent SV Esslingen, der TSV Holzmaden muss zum SV Turanspor Göppingen.

PETER EIDEMÜLLER

Anzeige

HOLZMADEN "Ich weiß garnicht, wo bei denen der Sportplatz ist", so das erste Statement von Holzmadens spielendem Abteilungsleiter Frank Linsenmayer in Bezug auf den SV Turanspor. Die Göppinger sind momentan Tabellenführer der Kreisliga B7 mehr weiß aber auch Linsenmayer nicht: "Ich hoffe, die haben keinen Aschenplatz." Für die Partie rechnet er mit der Unterstützung durch zahlreiche TSVH-Fans. "Beim letzten Pokalspiel in Jebenhausen waren auch 70 Leute mit dabei."

Steffen Mauz, Abteilungsleiter des TSV Jesingen, sieht dem Duell mit dem SV 1845 Esslingen gelassen entgegen. Immerhin wurde das Ligaduell gegen den Aufsteiger Ende Oktober 1:0 gewonnen. "Wir sind sogar ganz froh", sagt er, "weil das ein prima Vorbereitungsspiel für uns ist." Aus terminlichen Gründen ist die Partie auf Sonntag, 19. Februar, vorverlegt worden. Die restlichen Spiele finden am 26. Februar statt.

DIE ACHTELFINALPAARUNGEN

TSV Jesingen SV 1845 Esslingen (19. 2.)SV Turanspor Göppingen TSV HolzmadenFC Rechberghausen TSV GrötzingenTV Nellingen II TSuGV GroßbettlingenVfB Oberesslingen FV 09 NürtingenFC Heiningen TSV NeckartailfingenASV Eislingen FTSV KuchenSC Geislingen II SSV Göppingen