Lokalsport

Wosik und Co. vom Tisch gefegt

Gelungener Einstieg des TTC Frickenhausen in die europäische Königsklasse des Tischtennissports: Zum Start gab's ein makelloses 3:0.

OLAF NÄGELE

Anzeige

ANGERS Die Premiere in der Champions League verlief für den TTC Frickenhausen nach Maß. Im Gastspiel beim französischen Top-Club Angers Vaillante T.T. erspielten sich Ma, Steger und Tokic einen ungefährdeten 3:0-Sieg und sicherten sich zwei wichtige Punkte im Kampf um die beiden ersten Plätze, die für die Teilnahme am Viertelfinale berechtigen.

Der neue Arbeitgeber von Ex-TTC-Crack Wosik galt als Außenseiter, obwohl Angers mit Yang Min, Wosik und Cabestany eine durchaus schlagkräftige Truppe aufzubieten hat. An diesem Abend fanden die Franzosen in dem konzentrierten und gut aufgelegten Täles-Team allerdings ihren Meister. Trainer Qiu setzte Ma Wenge auf die Nummer 2, sodass Frickenhausens Top-Akteur im ersten Match auf Yang Min traf. Der Schachzug ging auf. Ma behielt die Oberhand und brachte sein Team mit einem klaren 3:0-Sieg in Führung. Im Anschluss standen sich die alten Bekannten Bastian Steger und Torben Wosik gegenüber. Der Frickenhausener Neuzugang, der auch im letzten Jahr mit Borussia Düsseldorf gegen Angers spielte, blieb trotz einer schwierigen Phase in Satz 3 konzentriert. Sein 3:1-Erfolg hielt den TTC auf Siegeskurs.

Bojan Tokic tat sich gegen Cabestany nur im ersten Satz schwer. Dann hatte er den Franzosen voll im Griff und sorgte mit seinem 3:0 für klare Verhältnisse.

"Schwieriger vorgestellt""Wir haben es uns heute ein wenig schwieriger vorgestellt", kommentierte ein glücklicher Bastian Steger die Leistung des Teams. "Aber ein 3:0-Sieg bei einem Satzverhältnis von 9:1 kann am Ende in der Tabelle eine bedeutende Rolle spielen." Trainer Qiu stimmte seinem Schützling zu. "Jeder Sieg ist wichtig, wenn wir das Viertelfinale erreichen wollen. Und wenn wir auch in den nächsten Partien so gut spielen, dann können wir das auch schaffen."

CHAMPIONS LEAGUE

Angers Vaillante - Frickenhausen 0:3

Yang Min Ma 0:3 (9:11, 4:11, 9:11)Wosik Steger 1:3 (6:11, 9:11, 11:4, 9:11)Cabestany Tokic 0:3 (10:12, 7:11, 4:11)