Lokalsport

Zeller verpassen auswärts "big point"

ZELL Völlig von der Rolle präsentierte sich die TSG Zell bei der 0:2-Niederlage beim Tabellennachbarn TSV Neckartailfingen.

Anzeige

Auf dem äußerst schwer bespielbaren Platz fanden die Gäste vom Zeller Berg nie zu ihrem Spiel und ließen sich von Beginn an in die Defensive drängen. Die Gastgeber spielten aggressiv, druckvoll und beschäftigten Torhüter Jauß mehr als ihm lieb war. Immer wieder tauchten die Neckartailfinger völlig unbedrängt vor dem Zeller Gehäuse auf. Gelegentlich kam es zu Zeller Kontern, die jedoch kaum für Gefahr sorgten. Mit einem schmeichelhaften 0:0 ging man in die Kabinen.

In der 58. Minute unterlief Wahler im Strafraum ein Handspiel, doch der schwach geschossene Elfmeter war kein Problem für Keeper Jauß. Kurz darauf hatte Roland Schumacher die Chance zur Zeller Führung, doch er scheiterte in letzter Sekunde am Torwart. Im Gegenzug bekam die Zeller Hintermannschaft den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Dennis Frölich erzielte die verdiente 1:0-Führung für die Gastgeber. Nur zehn Minuten später machte Frölich mit seinem zweiten Treffer alles klar.

Der erhoffte "big point " bei einem direkten Konkurrenten um den Abstieg wurde somit verpasst.

opr

TSG Zell :

Jauß Wahler,Gutbrot (52. N. Vybiralik), Kallis (71. Heinrizi), Juric Heboyan, Nies, Engelmann, Costiuk (78. S. Vybiralik) Schumacher, Bruschat.TSV Neckartailfingen:

Mölders Hiemer, R. Neumaier, Schruff, Polenz Wilhelm, D. Neumaier, Knöll, Gaidosch (88. Prost) Kommritz (73. Klein), Frölich (78. Farruggia).Tore:

1:0, 2:0 Frölich (60., 70.)Gelb:

R. Neumaier, Polenz Gutbrod, Heboyan.Schiedsrichter:

H. Zeller (Münsingen).Zuschauer:

100.