Lokalsport

Zweifache Mutter holt sich den Titel

Filder-Neckar-Teck-Schwimmerin Elke Heide-Haury (TG Nürtingen) hat bei den Deutschen Masters Meisterschaften in Bonn einen Titel sowie einen zweiten Platz geholt.

BONN Parallel zu den 37. Deutschen Meisterschaften der kurzen Strecken fanden auch die Internationalen Deutschen Meisterschaften der Masters im Wasserspringen und im Synchronschwimmen statt. An diesem Großereignis nahmen auch Athleten der Schwimm-Start-Gemeinschaft Filder-Neckar-Teck erfolgreich teil. Dieses Mal waren Elke Heide-Haury (Jahrgang 59 ) von den SF Dettingen, Birte Retzbach (Jhg. 78), Horst Sobeck (Jhg. 48), Simon Stoll (Jhg. 81, alle TG Nürtingen ) sowie Carina Beck (Jhg. 82)vom TSV Bernhausen mit von der Partie.

Anzeige

Erfolgreichste Schwimmerinen des Teams war die zweifache Mutter Elke Heide-Haury. Angefeuert von ihren Kindern Katharina und Alexander konnte sie zunächst über 50 m Freistil in 30,30 Sekunden überzeugen. Um 14 Zentel verpasste die Wettkampf erfahrene Schwimmerin den Meistertitel. Über 50 m Rücken schwamm die Trainerin der SF Dettingen in der Zeit von 38, 88 Sekunden auf den fünften Platz. Der große Coup gelang ihr jedoch über ihre Spezialstrecke 50 m Schmetterling. Mit der eindrucksvollen Zeit von 32,80 Sekunden ließ sie die Konkurrenz hinter sich und wurde "Deutsche Meisterin der Masters". Haury ging außerdem über 50 m Brust an den Start. Hier wurde sie in der Zeit von 44,71 Sekunden 13.

Birte Retzbach, (Alterksklasse 25, TG Nürtingen), die derzeit in Dettingen lebt, wurde für die Teilnahme an den Deutschen Masters Meisterschaften von ihrem Schulleiter an der Käthe-Kollwitz-Schule in Esslingen-Zell für die 200 m Lagen freigestellt. Mit der Zeit von 2.56,49 Minuten und dem elften Platz war sie nicht ganz zufrieden, hatte sie sich doch im Vorfeld mehr erhofft. Über 100 m Brust schlug sie mit der erstklassigen Zeit von 1.26,76 Minuten als Sechste an. Tags darauf wurde sie in der Zeit von 39,14 Sekunden über 50 m Brust Siebte. Wie auch schon bei den Württembergischen Masters-Meisterschaften war sie ein gesetztes Mitglied in der Mixed-Staffel. Mit ihren Teamkollegen Carina Beck, Horst Sobeck und Simon Stoll wurde sie Zwölfte.

mf