Lokalsport

Zweimal Platz 13 für den TSCK

Bei den Tanz-Landesmeisterschaften der Senioren III (Klassen D bis S) und der Senioren I (Standardsektion) in Tübingen konnten die beiden für den TSC Kirchheim an den Start gehenden Paare jeweils den 13. Platz verbuchen.

TÜBINGEN In der mit 28 Paaren besetzten S III-Standardklasse setzten sich Reiner und Rosita Aust aus Weinheim vor Eckhard und Ursula Hetzel aus Mannheim durch. Dritte wurden Gerhard und Borghild Delvendahl vom Markgräfler TSC vor dem Ehepaar Huizinga aus Esslingen. Für den 1. TSC Kirchheim waren Walter und Viola Garant am Start. Nach langsamem und Wiener Walzer, Tango, Slowfox und Quickstep konnten sich die beiden sicher für die erste Zwischenrunde qualifizieren. Zum Einzug ins Semifinale fehlten den Garants am Ende nur zwei Kreuze der sieben Wertungsrichter, am Ende waren sie mit dem 13. Platz zufrieden.

Anzeige

Im darauffolgenden Turnier der Senioren I-S-Klasse trat ein hochkarätiges Starterfeld mit 32 Paaren an. Mit dabei für den TSC waren Peter und Eva Lassocinski. Mit ihrer eleganten und ausdrucksstarken Tanzweise konnten sie die Wertungsrichter überzeugen und sicher die erste Zwischenrunde erreichen. Dort konnten die beiden ihre Leistung nochmals steigern, am Ende fehlte nur ein einziges Kreuz, um ins Halbfinale einzuziehen. Die beiden erreichten den 13. Platz angesichts ihrer längeren Turnierpause ein gutes Ergebnis. Im Finale gewannen Michael und Sylvia Heinen aus Stuttgart mit allen Bestnoten überlegen die Landesmeisterschaft. Vizelandesmeister wurden Jürgen Beck und Martina Ball aus Offenburg vor Bernhard und Sonja Fuss aus Freiburg.

kk