Lokalsport

"Zweite" bejubelt Aufstieg "Erste" in der Warteschleife

WEILHEIM Erfolge können alle drei Herrenmannschaften des TC Weilheim in der Winterhallenrunde vermelden. Die Herren II haben ihr Programm bereits absolviert und sind mit 4:0 Punkten aus der Kreisstaffel 1 in die Bezirksstaffel aufgestiegen. Deutliche Siege mit 7:1 gegen FV Nürtingen und den TC Neuenhaus sowie ein 8:0 im letzten Spiel gegen den TC Wernau II und ein knapper Sieg gegen den TC SG Reutlingen mit 4:4 Punkten und 7:6 Sätzen sorgten für den umjubelten Aufstieg, der in der nächsten Saison spannende Spiele verspricht. Für den TC Weilheim waren im Verlauf der Saison im Einsatz: Simon Braun und Dennis Hübbe, die jeweils alle Spiele bestritten. Alex Huss mit sechs Einsätzen, Bastian Erdmann mit vier Einsätzen sowie Stefan Schopp, Patrick Mehring und Christian Stiber mit jeweils zwei Einsätzen.

Anzeige

Die erste Herrenmannschaft besiegte am vergangenen Samstag die den VfL Pfullingen glatt mit 8:0 und wahrte damit ihre Chancen auf den Aufstieg in die Staffelliga. Andreas Dietrich, Andreas Birkelbach, Simon Wrobel und Tobias Mehring konnten in rasantem Tempo die völlig überforderten Pfullinger nach nur drei Stunden auf den Heimweg schicken. Simon Wrobel und Tobias Mehring gaben dabei im Einzel und Doppel kein Spiel ab. Mit 3:2-Punkten müssen die Herren nun das Spiel von Dettingen/Erms gegen den TC Wernau abwarten. Bei einem Dettinger Sieg wäre der Aufstieg zum Greifen nahe.

Die Herren 40 treten in der Staffelliga am kommenden Samstag zum entscheidenden Spiel gegen den Tabellenzweiten TC Neuenhaus an. Beide Mannschaften haben 3:1-Punkte auf ihrem Konto. Die Spiele beginnen um 16 Uhr in der Weilheimer Tennishalle.

bm