Lokalsport

Zwischen Test und Schaulaufen

Heute Abend spielen die Handballer von Frisch Auf Göppingen in Weilheim

Handball-Schmankerl in Weilheim: Heute Abend um 19 Uhr trifft der amtierende EHF-Pokal-Sieger Frisch Auf Göppingen in der Lindachsporthalle auf den Drittplatzierten der Swiss Handball League HC Kriens/Luzern – beide Teams spielen in Bestbesetzung.

Michael Haaß / Haass / Haas (Goeppingen) im Zweikampf gegen Oliver Tesch (Rheinland , links ) und Kentin Mahe (Rheinland , recht
Michael Haaß / Haass / Haas (Goeppingen) im Zweikampf gegen Oliver Tesch (Rheinland , links ) und Kentin Mahe (Rheinland , rechts ) .

Weilheim. Die Zentralschweizer mauserten sich in der vergangenen Dekade zu einer Spitzenmannschaft. Erst vor vier Spielzeiten stiegen die Luzerner in die höchste schweizerische Spielklasse auf und der Erfolgshunger des Vereins ist aber noch lange nicht gestillt. Deshalb bereiten sich die Schweizer seit 18. Juli auf die kommende Saison vor. Torben Winther, der dänische Trainer des HC Kriens, lässt seine Mannschaft ausschließlich gegen erstklassige ausländische Konkurrenz antreten und will auf diesem Weg die Grundlage dazu legen, dass die bisher erfolgreichste Saison der Clubgeschichte mit Rang drei getoppt werden kann.

Anzeige

Den hochgesteckten Zielen entspricht auch die Einkaufspolitik der schweizer Verantwortlichen: Mit Daniel Baverud verpflichtete man einen schwedischer Nationalspieler für den Rückraum. Am Kreis heuerte der 30-fache serbische Auswahlspieler Bojan Beljanski an. Zudem ist Kasper Hedin neu im Team der Eidgenossen. Der Rückraumspieler ist der Sohn des bekannten schwedischen Ex-Nationalspielers Robert Hedin. Die Neuzugänge überzeugten beim 25:25 gegen den österreichischen Vizemeister Bregenz vergangene Woche. Besonderes Augenmerk sollte zudem auf Außenspieler Boris Stankovic liegen.

Wie die Zentralschweizer treten auch die Göppinger in Bestbesetzung in Weilheim an. Zum Kader werden neben den Neuzugängen Felix Lobedank, Momir Rnic und Bastian Rutschmann auch die deutschen Nationalspieler Michael Haaß und Manuel Späth gehören. Die Göppinger absolvierten letzte Woche ein Trainingslager in Bad Urach. Ein erstes Testspiel gewann Frisch Auf erwartet souverän gegen einen Oberligisten.

Weitaus spannender dürfte es gegen den HC Kriens-Luzern werden. Schon in der Vorbereitung der vergangenen Saison trafen die beiden Mannschaften aufeinander. Damals gewannen die Göppinger.

Karten gibt es noch für acht Euro an folgenden Vorverkaufsstellen: ­Bistro Dolcetto, Leo’s Sportmarketing, Joe’s Teamsportif, Esso-Tankstelle Heilemann und Geschäftsstelle Frisch Auf Göppingen sowie an der Abendkasse.pa