Spielberichte

Deizisau als Turnierbereicherung

Sieger im Konfettiregen: Turnierchamp TSV Deizisau. Foto: Markus Brändli
Sieger im Konfettiregen: Turnierchamp TSV Deizisau. Foto: Markus Brändli

Dettingen. Der TSV Deizisau hat mit seinem Sieg beim Teckbotenpokal in Dettingen am Sonntag für Gesprächsstoff gesorgt: Während die einen monierten, dass mit dem Bezirksligisten von der Hinteren Halde ein Team von außerhalb des Teckboten-Verbreitungsgebietes das Finale gewann, begrüßten es andere, dass Seriensieger TSV Weilheim (drei Turniertriumphe in den vergangenen fünf Jahren) entthront wurde.

Anzeige

Unabhängig davon haben die Deizisauer mit ihrem sympathischen Auftreten die 55. Auflage des Vorbereitungsturniers zweifellos bereichert - zumal sie mit Dennis Eiberle den von der Dettinger Turnierleitung bestimmten besten Torwart stellten und gleichzeitig auch die fairste Mannschaft waren. In ihren sieben Turnierspielen kassierte das Team von Trainer Thomas Gentner nur eine einzige Gelbe Karte.

Überhaupt gingen die Herren Amateurkicker in Dettingen weitestgehend pfleglich miteinander um. In den 52 Partien gab es gerade mal zwei Rote (Owen und Catania) und zwei Gelb-Rote Karten (VfL und Ötlingen).

Eine Bildernachlese gibt’s unter

www.teckbote.de/mediathek