Leserbriefe

Innovativ und energieautark

Leserbrief zum Bericht über den Hallenbadneubau

Lange habe ich gerungen mit mir, ob ich mich nochmal öffentlich äußern soll. Doch die Diskussion um einen Neubau Hallenbad regt mich auf. Seit Jahren habe ich mich in mir nahen politischen Kreisen für ein verschiebbares Glaskuppeldach über dem Freibadbecken intern eingesetzt. Mit Glasdach-Fotovoltaik und Erdwärme wäre das Freibad das ganze Jahr nutzbar. Die Schwimmbecken sind vorhanden, das Freibad könnte auch bei schlechtem Wetter (Regenwetter wie derzeit) und bei Gewitter weiter genutzt werden und müsste im Sommer nicht immer geräumt werden. Beispiele könnten die einzelnen Parteien in ganz Europa anschauen (Holland, Dänemark und die vielen Centerparks in Europa). Und innovativ und energieautark könnte es auch sein.
Packen wir es an!

Klaus-Uwe Rolle, Kirchheim