Kirchheim

Düstere Bildräume

Vortrag Um den Künstler Francis Bacon geht es im Spitalkeller.

Kirchheim. Am Donnerstag, 10. November geht es im Spitalkeller der Kirchheimer Volkshochschule um das künstlerische Schaffen von Francis Bacon. Bacon, dessen Werke derzeit in der Stuttgarter Staatsgalerie zu sehen sind, war einer der wichtigsten und berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts in England. Er steht mit seinen Raumbildern singulär in der Kunstgeschichte des vergangenen Jahrhunderts. Durch seine düsteren Bildräume und seine verzerrten, oft leidenden Figuren, hat Bacon eine Aussageform in der Malerei erreicht, die es ihm ermöglichte, dem Betrachter psychische und physische Ausdrucksformen eindringlich zu schildern.

Im Vortrag der Kunsthistorikerin Barbara Honecker werden sein Werk und sein Leben genauer vorgestellt und sein Wirken betrachtet. Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr. pm

5 Karten können persönlich bei der vhs-Geschäftsstelle im Spital reserviert werden und telefonisch unter der Nummer 0 70 21/97 30 30. Eine Abendkasse ist eingerichtet.

Anzeige