Kirchheim

Hintergrundinfo zu „Demokratie fördern“

„Demokratie fördern. Vielfalt gestalten. Extremismus vorbeugen.“ - so lauten die drei Ziele des Bundesprogramms „Demokratie leben!“, welches das Familienministerium 2015 erstmalig auflegte. Im Rahmen dieses Förderprogramms entstanden in den letzten vier Jahren bundesweit rund 250 lokale „Partnerschaften für Demokratie“. Zu den Zielgruppen der Förderung gehören vor allem die zivilgesellschaftlichen Akteure des Gemeinwesens, sowie insbesondere Kinder und Jugendliche und die ehren-, neben- und hauptamtlich Tätigen in der Jugendhilfe.

Auch die Stadt Kirchheim hatte zusammen mit dem Kreisjugendring Esslingen eine solche „lokale Partnerschaft für Demokratie“ gestartet. Konkret förderte man bürgerschaftliche Projekte und Initiativen, die sich aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und jede Form von Menschenfeindlichkeit einsetzen. Ziel war die Stärkung des friedlichen Miteinanders sowie Toleranz und die Wertschätzung der Vielfalt in der Kirchheimer Bürgerschaft zu schaffen. Seit Beginn der Partnerschaft sind mehr als 90 Einzelmaßnahmen umgesetzt worden. pm


Anzeige