Kirchheim

„O du fröhliche Nachbarschaft“

Advent Die Nachbarschaftsnetzwerke in Kirchheim haben eine gemeinsame Aktion gestartet.

Auch die Bäckerei am „Dorfplatz“ auf dem Schafhof bekommt einen Adventskalender.Foto: Carsten Riedl
Auch die Bäckerei am „Dorfplatz“ auf dem Schafhof bekommt einen Adventskalender.Foto: Carsten Riedl

Kirchheim. Das Jahr 2020 stellt auch für die Nachbarschaftsnetzwerke eine besondere Herausforderung dar: Nahezu alle Begegnungen mussten coronabedingt abgesagt werden. Insbesondere für die Adventszeit können traditionsreiche Aktivitäten nicht durchgeführt werden und daher gilt es, sich neu zu orientieren, kreativ zu werden und neue Formate für nachbarschaftliche Aktionen zu planen.

Kreatives Werk im Fenster

So hat das Nachbarschaftsnetzwerk auf dem Schafhof gestern den Mitarbeiterinnen der Bäckerei am „Dorfplatz“ einen kleinen Adventskalender überreicht: Gestaltet von Bewohnern auf dem Schafhof wird jeden Tag ein kreatives Werk in das Fenster der Bäckerei gehängt, welches beim Spazierengehen bewundert werden kann. Als weitere Aktion ist die Nachbarschaft aufgerufen, Wünsche für die Nachbarn zu formulieren, die dann die drei Schaukästen verschönern.

Im Paradiesle werden in der Adventszeit unter anderem Plakattafeln mit Weihnachts- und Neujahrsgrüßen an den Straßenlaternen im gesamten Wohngebiet aufgehängt. Zudem sollen besondere Adventsfenster an den Adventssonntagen im Viertel zu einem gemütlichen Spaziergang und deren Betrachtung einladen. Einen kleinen Weihnachtszauber an der Haustür gibt es für alle, die die Feiertage alleine verbringen und sich über einen kleinen Weihnachtsbesuch an der Haustür in Form eines netten Gesprächs oder schönen Gedichts erfreuen.

Im Treffpunkt Wir-Rauner in der Eichendorffstraße gibt es einen „Adventskalender im Schaufenster“. Das Besondere: Jeden Tag wartet dort eine Überraschung im Schuhkarton auf die Nachbarschaft. Individuell gestaltet finden sich dort kreative Basteleien der Bewohnerinnen und Bewohner, die das Schaufenster dekorieren und vor Ort, aber auch online auf der Webseite unter www.wir-rauner.de entdeckt werden können.

In Zusammenarbeit mit den Kindern, der Seniorengruppe der Südstadt und des Pavillon-Teams am Rambouillet-Platz werden in jeder Adventswoche die Pavillon-Türen und -Fenster dekoriert. Zudem kommt für alle Kinder in der Südstadt voraussichtlich am Montag, 7. Dezember, zwischen 15 und 17 Uhr der Nikolaus und verteilt auf dem Rambouillet-Platz unter Einhaltung der Corona-Vorschriften kleine Nikolaussäckchen.

Im Ortsteil Lindorf ist der Brunnen mit einem großen Adventskranz geschmückt, und der Ortschaftsrat wird seine Weihnachtswünsche über das Blättle über den Ort verteilt versenden. Nabern hat in den vergangenen Wochen die Bewohnerinnen und Bewohner aufgerufen, Einmachgläser zu spenden - die Jugendgruppe „Naberner Youngsters“ wird damit etwas Kreatives gestalten und die Nachbarschaft überraschen. pm

Anzeige