Kirchheim

Umfrage: Was lesen Sie?

Lektüre. Der Sommerurlaub findet weitgehend daheim statt, Corona sei Dank. Zeit zum Lesen im Liegestuhl. Der Teckbote hat sich in der Fußgängerzone von Kirchheim umgehört, ob und was gelesen wird. Von Elise Czaja/Fotos: Carsten Riedl, Jean-Luc Jacques und Markus Brändli

Eine lange Leseliste hat Nina Reschl: „Ich lese sehr gerne, wenn ich mal Zeit hab. Vor allem mag ich Krimis und Romane. Für den Urlaub hole ich mir aber auch Reiseführer.“ In der Bücherei findet sie genug Stoff für ihre Leseliste, die sie in den Ferien abbaut. Am liebsten liest sie im Garten.
Am Wochenende liest Fabian Schadlinger gerne: „Ich mag Geschichten wie Game of Thrones oder Harry Potter sehr. Fantasy lese ich am liebsten.“ Unter der Woche hat er wenig Zeit für dieses Hobby. Am liebsten kauft er sich die Bücher, um sie immer wieder zu genießen.
Oft liest Sonja Kicherer: „Abends oder nachmittags habe ich dafür Zeit. Ich hole meistens alle zwei Wochen fünf Bücher oder Magazine aus der Bücherei.“ Besonders gern hat sie Sachbücher und Zeitschriften zum Thema Psychologie oder Philosophie. Romane liest sie kaum.
Viel liest Yunus Emre: „Ich mag alle Bücher gern, vor allem Romane. Für gewöhnlich lese ich jeden Tag vor dem Schlafengehen ein bisschen, momentan handelt es sich um ein Buch von Charles Dickens.“ Er liest oft und regelmäßig, am liebsten in seiner Muttersprache Türkisch.
Online liest Jochen Allgaier öfters: „Ich lese Artikel und Magazine im Internet. Krimis mag ich aber sonst auch gern. Besonders skandinavische Krimis finde ich gut.“ Generell bevorzugt er Sachartikel. Zu seinen Lieblingsautoren gehören Robert Ludlum und Daniel Silva.
Gerne schmökert Julia Guschin: „Ich lese ungefähr zwei Romane im Monat. Im Urlaub auf Balkonien werde ich aber noch mehr verschlingen.“ Sie orientiert sich an aktuellen Bestsellern, liest aber auch gerne Historisches. Für den Urlaub hat sie sich schon mehrere Bücher gekauft, die sie lesen will.
Anzeige