Kirchheim

Unsrer ist der Schönste!

Archiv-Foto: Jörg Bächle
Archiv-Foto: Jörg Bächle

Welche Dramen, welch hitzige Debatten erzeugt stets der Weihnachtsbaumkauf! Die Erfahrung lehrt: Papa hat schon eine Reihe unansehnlicher Besen ins Haus gebracht, Mama denkt praktisch und gibt sich deshalb stets mit wenig repräsentativen Mickerlingen zufrieden, Opas Schnäppchen nadelt oft schon vor dem Aufstellen, und das Prachtexemplar, das der halbstarke Sohn nach Hause bringt, passt kaum durch die Tür und erst recht nicht in den Christbaumständer. Kurzum: Diskussionsstoff rund um den Baum gibt‘s derart reichlich, dass die besinnliche Adventszeit glatt in Gefahr gerät. Doch irgendwann ist Schluss: Wer jetzt nicht kauft, muss nehmen, was übrig bleibt. – Bloß das nicht, jault die Familie auf. Schließlich muss auch noch genug Zeit fürs liebevolle Schmücken bleiben.

Denn auch das wissen wir längst aus Erfahrung: Spätestens wenn der Baum im Prachtkleid funkelt, ist es nicht mehr Papas Besen oder Opas Ladenhüter, sondern „unser Christbaum“. Und während wir die Tradition des „Christbaumlobens“ pflegen, sind sich hoffentlich rund um die Teck alle Familien einig: Unsrer ist auch dieses Jahr wieder der Schönste!

Randnotiz Irene Strifler zu Christbäumen

Anzeige