Kirchheim

Verfolgt aufgrund des Glaubens

Kirchheim. Am Montag, 18. September, um 19 Uhr findet in der evangelischen Petruskirche in Jesingen das „Montagsgebet für Gerechtigkeit“ statt. Es geht um Nachrichten aus Myanmar, die von „ethnischen Säuberungen“ berichten. Beim Gebet denken die Anwesenden an die verfolgte Minderheit der Rohingya und an die vielen anderen Menschen, die um ihres Glaubens Willen verfolgt werden. Initiator ist die „Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen“. Infos gibt es unter krause-lm@gmx.net.pm

Anzeige