Kirchheim

Verkehrswacht bietet freies Üben an

Tag der offenen Tür Verkehrswacht Neuffen-Teck -  Programm Fahrrad -  mit Verkehrserziehungsdienst der Polizei
Tag der offenen Tür Verkehrswacht Neuffen-Teck - Programm Fahrrad - mit Verkehrserziehungsdienst der Polizei.

Dettingen. Die Verkehrswacht Neuffen-Teck hat einen neuen Vorstand. Als Vorsitzender wurde der bisherige Amtsinhaber Thaddäus Kunzmann bestätigt. Mit Schatzmeisterin Maren Stepan, dem Beisitzer Gert Hauber und der Kassenprüferin Christa Faiss bleibt die Kontinuität ebenfalls gewahrt. Neu gewählt wurde dagegen der Leiter des Nürtinger Ordnungsamtes Peter Herrle, der die bisher vakante zweite Beisitzerposition belegt. In seinem Bericht ging Kunzmann auf die Arbeit der Verkehrswacht in den vergangenen zwei Jahren ein. Die Verkehrswacht ist Träger der beiden Jugendverkehrsschulen in Nürtingen und Dettingen. In normalen Zeiten durchlaufen alle Viertklässler in einer der beiden Verkehrsschulen die Fahrradausbildung und schließen dann mit einem „Fahrradführerschein“ ab. Von März bis zu den Sommerferien war diese Ausbildung gestoppt und könne auch für die betroffenen Kinder nicht mehr nachgeholt werden, da diese zwischenzeitlich weiterführende Schulen besuchen. Als „Ersatz“ bot die Verkehrswacht in Kooperation mit der Präven­tion des Polizeipräsidiums Reutlingen das sogenannte „Freie Üben“ an, das wenigstens praktische Übungsteile umfasste. Ein gleichwertiger Ersatz, so Kunzmann, sei dieses Angebot aber nicht gewesen. Eine wichtige Aufgabe der Verkehrswacht sei zudem die Unterstützung der Präventionsarbeit der Polizei, diverse Aufklärungskampagnen wie die „Aktion Toter Winkel“ und Sicherheitstrainingskurse für PKW und Motorräder.pm/Foto: Jean-Luc Jacques


Anzeige