Kirchheimer Umland

350 junge Musiker stellen sich der Jury

Wettbewerb Beim Jugendwertungskonzert in Notzingen erzielen die Orchester durchweg gute Resultate.

Vorstufenmusiker aus Bempflingen bei ihrem Vorspiel am Wertungskonzert.Foto: Thomas Krytzner
Vorstufenmusiker aus Bempflingen bei ihrem Vorspiel am Wertungskonzert.Foto: Thomas Krytzner

Notzingen. Die Blasmusik hat im Ländle nach wie vor eine große Bedeutung. Dem Blasmusikverband Esslingen gehören 50 Orchester und Kapellen an. In den meisten Vereinen gibt es auch Jugendabteilungen, die sich um die musikalische Ausbildung des Bläsernachwuchses kümmern. Neben den regelmäßigen Proben sind die jugendlichen Musiker gerne bei diversen Festen unterwegs und geben Konzerte. Damit in den verschiedenen Musikgruppen der Ausbildungsstand gemessen werden kann, gibt es die Jugendwertungskonzerte. Dort stellen sich die Jungbläser den fachkundigen Wertungsrichtern.

In diesem Jahr führten die Mitglieder des Musikvereins Notzingen-Wellingen den Wertungstag durch. Über 350 junge Musiker fanden sich am Wochenende in der Gemeindehalle ein, um die geprobten Stücke vor den kritischen Ohren der Jury zum Besten zu geben. Franz Barthold übernahm den Vorsitz der Wertungsrichter und beurteilte gemeinsam mit den Beisitzern Hans-Peter Schwab und Franz Watz die Vorträge der 14 Jugendorchester.

Der Kreisverband Esslingen freute sich vor allem über teilnehmende Orchester aus den benachbarten Verbänden. So stellte sich Annina Hartmann vom Musikverein Iggingen aus dem Ostalbkreis mit einer Solodarbietung am Klavier den Wertungsrichtern. Von der Schorndorfer Musik- und Tanzvereinigung (SMTV) überzeugten Noel Lehar und Desiree Hess mit ihren Soli. Hier gab es mit 99,5 Punkten ein nahezu perfektes Resultat. Sogar aus Mannheim nahmen Musiker am Wertungsspiel teil. Das Jugendorchester der Mannheimer Bläserphilharmonie gehört zum Kreisverband Rhein-Neckar. Auch andere Musiker überzeugten mit hervorragenden Leistungen auf der Bühne in der Notzinger Gemeindehalle.

Der Musikverein Notzingen-Wellingen hatte für das Jugendwertungsspiel ideale Bedingungen geschaffen, sodass sich alle Bläser vor dem Konzert in Ruhe vorbereiten konnten.

Für die Gäste und Musikfreunde gab es neben den Konzerten auch allerhand Gaumenfreuden. Höhepunkt der Veranstaltung war die Bekanntgabe der Wertungsresultate am späten Sonntagnachmittag. Thomas Krytzner

Anzeige