Kirchheimer Umland

Au revoir, Tristesse: Kunst kontra Beton-Grau

Kirchheim. Ein als trist empfundenes Treppenhaus? Kunst verspricht Abhilfe, so lautet der Tenor des Projekts „Inter-action“ am Schlossgymnasium Kirchheim. Schüler eines Bildende-Kunst-Kurses fertigten Entwürfe, die Leben in das bisher von Beton und Glas dominierte Treppenhaus bringen werden. Aus den 24 Entwürfen wurden durch eine Jury sechs zur Umsetzung ausgesucht. Zur Jury gehörten Vertreter der Stadt, der Schulleitung, des Fördervereins sowie Lehrer, Eltern und Schüler. Sie verliehen auch die Preise für die besten Entwürfe. Die Umsetzung wird Ende März beginnen.pm/Foto: pr

Anzeige