Kirchheimer Umland

Ein Vorbild im Naturschutz

Ehrennadel Heinz Schöttner vom Nabu Dettingen wird für sein Engagement vom Landesverband ausgezeichnet.

Heinz Schöttner (links) und Gerhard Bauer beim Naturdenkmal " Fahrtobel "
Heinz Schöttner (links) und Gerhard Bauer beim Naturdenkmal " Fahrtobel "

Dettingen. 40-jährige Mitgliedschaft im Naturschutzbund, gepaart mit vorbildlicher ehrenamtlicher Aktivität: Das langjährige Engagement des Dettingers Heinz Schöttner hat den Landesverband des Nabu jetzt veranlasst, dies mit der Verleihung der Goldenen Ehrennadel des Naturschutzbundes zu würdigen. Heinz Schöttner war langjähriger Vorsitzender des Nabu Wernau mit engagiertem Einsatz für das Naturschutzgebiet Wernauer Baggerseen.

Gruppe vor Auflösung bewahrt

Parallel dazu war Schöttner mit seinem Umzug nach Dettingen im Jahr 1993 lange Zeit auch in Dettingen aktiv. Sein enormes Know-how, sein Engagement sowie seine Bereitschaft zum Mitwirken in einem Vorstandsgremium bewahrten den Nabu Dettingen 2009 vor einer möglichen Auflösung, als kein Vorstand mehr gefunden werden konnte. Seitdem ist er „Primus inter pares“ im Vorstandsgremium, Kopf und Gesicht des Nabu Dettingen, geschätzter und kompetenter Ansprechpartner für die Gemeinde in naturschutzrelevanten lokalen Themen. pm

Anzeige