Kirchheimer Umland

Faszien-Training und Senioren-Yoga

Kurse Der Verein zur Förderung der Gesundheit an den Medius-Kliniken Kirchheim/Nürtingen stellt sein Herbstprogramm vor.

Symbolbild

Kirchheim. Die Kurse und Veranstaltungen richten sich an Menschen mit Erkrankungen, dienen aber auch der Allgemeinheit als Gesundheitsvorsorge. Das Kursangebot ist vielfältig und deckt folgende Bereiche ab: Geburt, Familie, Angebote für Menschen mit Erkrankungen, Entspannung und Körperwahrnehmung sowie Gesundheit. Die Kurse bieten außerdem Unterstützung bei Erkrankungen wie Schlaganfall/Parkinson, Osteoporose und Krebs oder im Bereich der Nachsorge, beispielsweise nach Knie- oder Hüftgelenksoperationen.

„Kursklassiker“ wie Fitness und Rückenfit sowie Wasser- und Beckenboden-Gymnastik bleiben. Es gibt allerdings auch neue Angebote: Für mehr Beweglichkeit und Geschmeidigkeit sorgt der Kurs „Faszien-Stretching-Functional-Training“. Durch das Training mit der Faszienrolle lösen sich Verspannungen.

Wer Freude an sportlicher Betätigung finden möchte, für den ist der Kurs „Gesundheitssport von allem äbbes“ geeignet. Er richtet sich an Teilnehmer im Alter von 25 bis 50 Jahren.

„Tief durchatmen - Yoga und Atemübungen in der Natur“ heißt ein neuer Kurs, der durch Übungen im Freien zur Steigerung der Vitalität und Energie verhelfen soll. Gleichzeitig werden Spannungen und Stress abgebaut und die Konzentration gefördert.

Gesund älter werden und die Lebensqualität steigern ist das Motto des Kurses „Yoga für Senioren“. Mit Atem- und Gelenkübungen und Entspannungstechniken werden die Konzentrationsfähigkeit und Beweglichkeit gesteigert sowie die Koordination verbessert.

Der Verein zur Förderung der Gesundheit (VFG) ist ein Verein, der zusammen mit den Kliniken Kirchheim/Nürtingen ein Kompetenzzentrum bildet. Seit 16 Jahren bietet der VFG erfolgreich Kurse „rund um die Gesundheit“ an. pm

Anzeige