Lenninger Tal

BremsreflexRandnotiz

Die Ortsdurchfahrt Ötlingen künftig nur noch mit maximal 30 Stundenkilometern Vekehr - Tempo 30 - StuttgarterstrasseOrtseingang
Die Ortsdurchfahrt Ötlingen künftig nur noch mit maximal 30 Stundenkilometern Vekehr - Tempo 30 - StuttgarterstrasseOrtseingang Ötlingen, von Kirchheim kommend

Wer in der Region wohnt, reagiert längst reflexartig, sobald er durch eine Ortschaft fährt: Das Ortsschild löst unwillkürlich den Bremsreflex aus: War da was oder war da nichts?

Der Grund ist nicht medizinischer sondern verkehrspolitischer Natur: Vielerorts gilt in den Ortsdurchfahrten des Kreises Tempo 30, etwa in Ötlingen oder Notzingen. Andernorts ist Tempo 30 beschlossen, wie beim Freitagshof. An wieder anderen Stellen wird Tempo 30 heftig diskutiert, beispielsweise im Lenninger Tal. Irgendwie kann man sich heutzutage nie ganz sicher sein: Gilt hier (schon) Tempo 30 oder (noch) Tempo 50?

Sicher ist sicher, lieber mal abbremsen. 20 Kilometer zu schnell, das wird teuer. Außerdem hat man ja all die Argumente rund um Tempo 30 im Ohr: Kürzere Bremswege, geringere Unfallschäden, weniger Lärm und weniger Schadstoffausstoß . . .

Kurzum: Fast jeder, der in dieser Region wohnt, ist längst sensibilisiert. Unabhängig von persönlicher Meinung oder politischer Couleur nimmt man den Fuß vom Gas – reflexartig!Text: Irene Strifler

Foto: Jean-Luc Jacques

Anzeige