Lenninger Tal

FDP-Neumitglieder wollen mitgestalten

Region. Die FDP Kirchheim-Weilheim-Lenninger Tal verzeichnet ein Mitgliederwachstum. Das gab der Ortsverband in einer Pressemitteilung bekannt. „Der große Zuspruch, den wir durch viele Neueintritte erfahren, spornt uns dazu an, uns weiter für unsere Überzeugungen und ein neues Denken einzusetzen“, so der Vorsitzende Albrecht Ellwanger. Doch wie können die Neuen eingebunden und vor allem langfristig gehalten werden? Die FDP-Neumitglieder wollen selbst aktiv werden und etwas bewegen. Es gehe den Neuen um weniger Bürokratie, einen verlässlichen Rechtsstaat und bezahlbaren Wohnraum. Die Mitglieder des Ortsverbandes haben sich deshalb zu einer Klausurtagung getroffen, um die Weichen für die im nächsten Jahr anstehenden Kommunal- und Europawahlen zu stellen und die Neuen gut einzubinden. „Die Menschen interessieren sich offenbar wieder mehr für Politik und wollen sich engagieren“, so die Bundestagsabgeordnete Renata Alt.

Es zeige sich auch eine deutliche Verjüngungskur bei den Liberalen im Ortsverband. So freuten sich die Mitglieder über die Wahl von Marcel Hofmann aus Lenningen zum Vorsitzenden des Kreisverbandes der Jungen Liberalen Esslingen. „Wir wollen die Politik nach unseren Bedürfnissen und Auffassungen mitgestalten, vor allem auch in der Kommunalpolitik“, betonte Hofmann.pm

Anzeige