Lenninger Tal

„Zwischen Hektik und Genuss“

Regionale Direktvermarkter bietet ihre Produkte am Sonntag, 18. September, beim Bauernmarkt am Naturschutzzentrum Schopflocher Alb an.

Lenningen. Der Bauernmarkt, eine Veranstaltung des Naturschutzzentrums mit dem Landwirtschaftsamt des Landkreises Esslingen, feiert wie das Naturschutzzentrum sein 20-jähriges Jubiläum und ist inzwischen „das“ Highlight der regionalen Direktvermarktung. In diesem Jahr steht der Bauernmarkt unter dem Motto „Zwischen Hektik und Genuss“.

24 landwirtschaftliche Betriebe aus der Region bieten im Rahmen der „Gläsernen Produktion“ ihre Produkte zum Probieren und Verkauf an. Die Palette der Waren reicht von Brot, Back- und Teigwaren über Gemüse, Obst, Fleisch, Molkerei- und Wurstwaren bis zu Honig und Eis. Bier, Wein und Secco, Likör, Brand sowie Fell- und Wollprodukte und Weidenkörbe runden das Angebot ab.

Ergänzt wird der Bauernmarkt durch die Bewirtung mit regionalen Köstlichkeiten. Zur Feier des Tages wird Küchenmeister Eric Goll vom Biosphärenhotel „Rössle“ in Westerheim ein Gericht aus saisonalen und regionalen Produkten bereiten und wertvolle Ernährungstipps geben.

Der Bauernmarkt findet von 11 bis 16 Uhr auf dem Gelände des Naturschutzzentrums statt. Schon um 10 Uhr feiern die Kirchengemeinden Schopfloch und Gutenberg einen Gottesdienst im Grünen. Unter dem Motto „Frühmorgens zum Mörikefels“ lädt die Schwäbische Landpartie bereits um 6.30 Uhr zu einem Spaziergang mit Frühstück (Anmeldung unter Telefonnummer 0 70 23/90 87 18) ein. pm

Anzeige