Weilheim und Umgebung

Im Duell mit den Besten der Welt

Wettbewerb Der 19-jährige Jan Kintzi aus Weilheim will bei den „WorldSkills“ Weltmeister der Berufe werden.

Weilheim. Im August finden im russischen Kasan die „WorldSkills“, die Weltmeisterschaften der Berufe, statt. Mit dabei: Der 19-jährige Jan Kintzi aus Weilheim. Er tritt gemeinsam mit dem 18-jährigen Felix Alt aus Wendlingen im Beruf Mechatronik an. Den Titel des deutschen Meisters haben sie im Februar bereits geholt - nun wollen sie beweisen, dass sie auch Weltmeister werden können. Gemeinsam mit 37 anderen der besten jungen Fachkräfte Deutschlands wollen sie nach einer Medaille greifen. Doch sie werden es gegen mehr als 1 350 der Besten der Welt in ihrem jeweiligen Metier nicht leicht haben.

Noch sind die Wettbewerbsaufgaben geheim, doch klar ist bereits jetzt: Die Mechatroniker müssen als Zweier-Team an insgesamt vier Wettbewerbstagen ihr ganzes berufliches Können abrufen und eine komplexe Anlage nicht nur bauen, sondern auch modifizieren oder eine Fehlersuche durchführen. Bestens vorbereitet sind sie durch die vielen Trainingseinheiten parallel zu ihrer Ausbildung und an den Wochenenden - doch wie kommt ein junger Auszubildender überhaupt dazu, nach dem Weltmeistertitel zu greifen? „Nach dem ersten Teil der Abschlussprüfung wurde ich von meinen Ausbildern angesprochen, ob ich mir vorstellen kann, bei den ‚WorldSkills‘ mitzumachen. Gesagt, getan: Wir haben dann viel trainiert, und so habe ich mich tatsächlich dieses Jahr bei den deutschen Meisterschaften in Köln durchgesetzt“, erzählt Jan Kintzi. Die Zielsetzung für Kasan ist klar: Der Titel soll her.

Ende Juni kam die Berufe-Nationalmannschaft zur letzten gemeinsamen Vorbereitung in Berlin zusammen. Dabei wurde das Team sogar von Bundesministerin Anja Karliczek im Bundesministerium für Bildung und Forschung empfangen.pm

1 350 junge Fachkräfte kämpfen um den Titel

Die Weltmeisterschaft der Berufe findet vom 22. bis 27. August im russischen Kasan statt. Das Team Germany umfasst rund 100 Personen. Zur WM gemeldet sind über 1 350 junge Fachkräfte aus über 60 Ländern in insgesamt 56 Disziplinen. Die Eröffnung der 45. „WorldSkills“-Wettbewerbe findet am 22. August in der „Kazan Arena“ statt. Das „Kazan Expo International Exhibition Centre“ (74,8 Hektar), Austragungsort des Wettbewerbs, wurde extra für die Veranstaltung gebaut.

Anzeige