Weilheim und Umgebung

Junior-Ranger-Camp startet mit Wasserfloh

Neidlingen. Wer hat Wasser schon mal genauer unter die Lupe genommen und Flohkrebsen, Wasserasseln, Wasserfloh oder Strudelwurm auf den Bauch geschaut?

Anzeige

Am Freitag, 29. April, um 14 Uhr können natur- und umweltschutzinteressierte Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 16 Jahren zum Auftakt des Junior-Ranger-Camps beim Ökomobil in Neidlingen unter fachkundiger Anleitung den Lebensraum Wasser untersuchen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, darum ist eine Anmeldung bis zum 10. April erforderlich. Das Ökomobil kommt vom Regierungspräsidium Stuttgart, den Umgang mit Mikroskop und anderen Instrumenten erläutert Werner Paech, der das Ökomobil betreut.

Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen können angefordert werden bei Nicole Müller im Landratsamt Esslingen, unter der Telefonnummer 07 11/39 02-24 16.

Hier kann auch zusätzlich zum Ökomobil-Programm die Teilnahme an einer oder den beiden weiteren Veranstaltungen des Junior-Ranger-Camps für naturbegeisterte Jugendliche gebucht werden.

Da gibt es am Samstag, 25. Juni, eine Waldexkursion mit Waldpädagogin Elke Rimmele-Mohl und Ranger Martin Gienger.

Bei der dritten Veranstaltung am 7. und 8. September werden unter anderem der Umgang mit Karte und Kompass eingeübt, eine Höhle besichtigt und eine Exkursion im Biosphärengebiet Schwäbische Alb unternommen.

Wer an allen drei Veranstaltungen teilnehmen kann, erhält zum Abschluss das Zertifikat „Junior-Ranger im Biosphärengebiet Schwäbische Alb“. Mit Zertifikat in der Tasche, können Junior-Ranger später immer wieder einmal an Veranstaltungen teilnehmen. pm