Weilheim und Umgebung

Krabbes schönstes Lied

Ohmden/Kirchheim. Am Samstag, 18. Juni, um 18 Uhr findet in der sanierten Christuskirche am Kirchheimer Gaiserplatz ein Benefizkonzert mit Kindern der Ohmdener Grundschule statt. Zur Aufführung kommt „Krabbes schönstes Lied“, eine musikalische Erzählung, in der ein Mädchen nicht singen kann.

Seit vielen Jahren betreut der Musikpädagoge und Komponist Bertram Schattel die Kinder der Ohmdener Grundschule. „Schule singt“ heißt das Projekt, und die Ohmdener Kinder sind bekannt dafür, dass sie singen können. Bertram Schattel hat, angeregt durch die Erzählung von Lydia Pautzke, die Komposition zu „Krabbes schönstes Lied“ geschrieben. Begleitet werden die Kinder von einem fünfköpfigen professionellen Instrumentalensemble.

Neben „Krabbe“ erklingt bei diesem Benefizkonzert auch Arcangelo Corellis „La Folia“, ebenfalls arrangiert von Bertram Schattel. Hier spielen junge Musiker aus dem Umfeld der Musikschule Kirchheim. Den Solopart übernimmt der Violinist Simon Wolpert. Abgerundet wird das Konzertprogramm durch Beiträge der Gesangsklasse junger Sänger von Bertram Schattel. Dass Singen nicht alleine Sache der Mädchen und Frauen ist, wird dieser Abend zeigen.

Das Konzert richtet sich in erster Linie an Familien und Kinder ab sechs Jahren. Der Eintritt ist frei. Spenden kommen der Innensanierung der Christuskirche zugute.pm

Anzeige