Weilheim und Umgebung

Urige Hocketse mit Champagner

Bätscherfest Die Holzmadener feiern am kommenden Wochenende ihr Traditionsfest mit Gästen aus Frankreich.

Zum 14. Mal feiern die Holzmadener am Wochenende ihr Bätscherfest.Foto: Rainer Stephan
Zum 14. Mal feiern die Holzmadener am Wochenende ihr Bätscherfest. Foto: Rainer Stephan

Holzmaden. Die Namensgebung für die Festlichkeit orientierte sich nicht primär an der beliebten Backspezialität „Bätscher“, sondern basierte auf der historischen Bezeichnung des Ortskerns der Urweltgemeinde: „Om da Bätscher romm“, wie der Holzmadener Volksmund zu sagen pflegt. Nichtsdestotrotz hat die Feuerwehr das beliebte Salzhefegebäck im Angebot.

Anzeige

Das Fest beginnt am Samstag um 14 Uhr auf dem Rathausplatz mit Vorführungen der Kindergärten, Schule, Bläserklasse und des Kinderchors Holzmaden. Bürgermeisterin Susanne Irion und „Maire“ Michel Jacob aus der französischen Partnergemeinde Connantre eröffnen die Feier mit einem Fassanstich und dem Köpfen einer Champagnerflasche. Ein Kinderfest mit vielen Spielmöglichkeiten, Ponyreiten, Feuerwehrauto fahren und dergleichen mehr ist danach angesagt.

Die Bands „Zwei! zu dritt“ und das „Lindach-Quartett“ treten am Samstagabend auf, „Saint‘s Sin“ am späten Sonntagnachmittag und fünf Blaskapellen an beiden Tagen.

Mit einem Freiluftgottesdienst um 10 Uhr auf dem „Platz“ wird der Sonntag eingeläutet. Anschließend ist ganztägiges Festtreiben in den Gassen und Höfen angesagt. Der um 11 Uhr beginnende Flohmarkt in der Schulstraße erfreut besonders Kinderherzen. Daneben sorgen eine Schießbude und Spiele für Festvergnügen.

Neu ist heuer der vom Förderverein initiierte Sponsorenlauf, dessen Ertrag der Beschaffung eines Trampolins für die Schule zugute kommt. Der Lauf findet am Sonntag von 14.30 bis 15.15 Uhr statt.

Seit Langem schon obligatorisch ist der Besuch einer Delegation aus der französischen Partnergemeinde Connantre. Deren Champagner lockt jedes Mal die Fangemeinde des edlen Getränks in Scharen an die Theke der Connantrats, die sich vor dem Rathaus befindetRainer Stephan