Weilheim und Umgebung

VdK-Ortsverband besteht seit 70 Jahren

Ehrenamt Die Mitglieder finden vor Ort Heimat und Erfüllung.

Über 70 Jahre VdK Holzmaden freuen sich Ortsvorsitzender Hans Beißer, Hannelore Berger, Marianne Kirschmann, Bürgermeisterin Sus
Über 70 Jahre VdK Holzmaden freuen sich Ortsvorsitzender Hans Beißer, Hannelore Berger, Marianne Kirschmann, Bürgermeisterin Susanne Irion, Christine Beißer und Kreisvorsitzender Klaus Maschek.

Holzmaden. Der VdK-Ortsverband Holzmaden hatte zum Sommerkaffee in den Seewiesen eingeladen - diesmal mit einer besonderen Note: Der Ortsverband kann auf 70-jähriges Bestehen zurückblicken. Zahlreiche Mitglieder und Gäste wurden daher zum „Jubiläumsfestle“ vom Ortsverbandsvorsitzenden Hans Beißer begrüßt. In seiner Ansprache ging er auf die Geschichte ein. Leider seien keine detaillierten Gründungsunterlagen auffindbar. Langjährige Vorsitzende bis 1993 war Klara Thierer, danach folgte bis 1998 Julius Bauer. Kassierer war bis 1963 Gerhard Weiss, danach übte Nikolaus Wahl dieses verantwortungsvolle Amt bis 2001 aus. Seine Nachfolgerin wurde Christine Beißer.

Bei einer 1998 vom damaligen Kreisverbandsvorsitzenden Herbert Müller einberufenen Hauptversammlung im Gasthaus Lamm, Holzmaden, übernahm Hans Beißer das Amt des Ortsverbandsvorsitzenden, das er bis zum heutigen Tag ausführt und auch für ein reges, geselliges Leben im Ortsverband sorgt. Stellvertreter wurde Paul Kneile.

Der Kreisverbandsvorsitzende Klaus Maschek aus Bempflingen überbrachte die Glückwünsche des Kreisverbands. Er ging auf die Strukturen des Sozialverbands ein und hob hervor, dass die Ortsverbände eigentlich eines der wichtigsten Elemente des Verbandes seien, denn hier finde die Aufbauarbeit statt, hier fänden die Mitglieder Heimat und Erfüllung und letztlich seien die Ortsverbände erste Ansprechpartner.

Auch Ehrungen für verdienstvolle ehrenamtliche Mitarbeit wurden vergeben. So erhielt die langjährige Kassiererin Christine Beißer die Verdienstehrennadel in Silber des VdK Deutschland, die Frauenvertreterin Marianne Kirschmann und Beisitzerin Hannelore Berger wurden mit der Verdienstehrennadel in Gold des VdK Landesverbands Baden-Württemberg ausgezeichnet. Klaus Maschek und Hans Beißer wünschten auch weiterhin viel Kraft bei der Ausübung des Ehrenamts.pm

Anzeige