Zwischen Neckar und Alb

13-Jährige schwer verletzt

Nürtingen. Am Freitag wurde eine 13-jährige Fußgängerin im Tiefenbachtal von einem Auto erfasst und schwer verletzt

Anzeige

Das Mädchen wollte kurz vor 16 Uhr zusammen mit ihren Freundinnen die Kreisstraße überqueren, um auf einen gegenüberliegenden Grillplatz zu gelangen. Die Fußgängergruppe stand zunächst geschlossen am Straßenrand, als die 13-Jährige unvermittelt und unachtsam alleine die Fahrbahn betrat. Dabei übersah sie einen von links aus Richtung Nürtingen kommenden Audi. Deren 53-jährige Fahrerin leitete sofort eine Vollbremsung ein, versuchte zudem nach links auszuweichen, konnte aber eine Kollision nicht mehr verhindern. Das Mädchen wurde von dem Auto erfasst, auf die Motorhaube und anschließend auf die Fahrbahn geschleudert.

Die 13-Jährige landete mit dem Hinterkopf auf der Fahrbahn und wurde schwer verletzt. Nach Erstversorgung durch einen Notarzt wurde die 13-Jährige mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung in eine Kinderklinik gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die K 1243 nur einseitig befahrbar.pm