Zwischen Neckar und Alb

coro per resistencia singt Britten

Nürtingen. Der coro per resistencia führt am Samstag, 2. Dezember, um 19 Uhr in der katholischen Kirche St. Johannes in Nürtingen Benjamin Brittens 1948 entstandene „Saint Nicolas Cantata“ auf.

Der heilige Nikolaus wirkte in der ersten Hälfte des 4. Jahrhunderts als Bischof von Myra. Wenige Fakten seines Lebens sind tatsächlich verbürgt, dafür gibt es sehr viele Legenden um sein Wirken und seine Wohltaten. Eric Croizier, der Librettist von Brittens Cantata, hat neun plastische Szenen geschaffen, die der berühmte englische Komponist in kongenialer Weise vertont hat. Britten verwendet ein exquisites Instrumentarium, bei dem sich zum Streichorchester ein Klavierduo und diverses Schlagwerk gesellen. Dem Chor ist ein sogenannter „gallery choir“ gegenübergestellt, der meist zusammen mit der Orgel erklingt.

Einleitend erklingt das Orgelkonzert in g-Moll von Francis Poulenc, das 1938 entstand. Das Werk ist das bedeutendste Orgelkonzert des 20. Jahrhunderts. Mitwirkende sind Roger Gehrig (Tenor), Michael Spors (Orgel) und das „ensemble flessibile“. Die Leitung hat Fabian Wöhrle. Karten sind an der Abendkasse erhältlich. pm

Anzeige