Zwischen Neckar und Alb

Das Hoffen in dunkler Zeit

„Jüdisches Leben im ländlichen Württemberg“ heißt die aktuelle Sonderausstellung im Freilichtmuseum Beuren. Am Sonntag, 24. Juni, um 11 Uhr gibt es deswegen dort einen Vortrag von Pfarrer Dr. Joachim Hahn von der evangelischen Landeskirche in Plochingen. Er beschäftigt sich seit Jahren mit dem Thema und hat dazu einige Bücher veröffentlicht. In seinem Vortrag beleuchtet er das Leben des jüdischen Ehepaares Max und Ines Krakauer näher. Sie flohen 1943 von der Ostsee nach Württemberg.pm


Anzeige