Zwischen Neckar und Alb

Land fördert GARP-Lehrgänge

Plochingen. In diesem Jahr fördert das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft im GARP-Bildungszent­rum in Plochingen 155 überbetriebliche Berufsausbildungslehrgänge der Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart. Dafür stehen Fördermittel in Höhe von 278 000 Euro bereit. Nach Ansicht von Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid werden damit vor allem kleine und mittlere Betriebe unterstützt, die im eigenen Betrieb nicht alle Ausbildungsinhalte vermitteln können.

Anzeige

Die Berufsbilder, in denen Auszubildende im GARP-Bildungszentrum unterrichtet werden, reichen vom Maschinen- und Anlagenführer über Elektroniker und Mechatroniker bis hin zum Packmitteltechnologen und Technischen Produktdesigner. Der Minister wies auf die Bedeutung der betrieblichen Ausbildung hin: „Sie ist entscheidend dafür, dass die Unternehmen ihren Bedarf an qualifizierten Fachkräften decken können. Die Lehrgänge sichern die Qualität der Ausbildung und stärken die Ausbildungsbereitschaft der Betriebe.“pm