Zwischen Neckar und Alb

Lkw-Fahrer schwer verletzt

Denkendorf. Einen schwer verletzten Lkw-Fahrer und einen Sachschaden in Höhe von etwa 25 000 Euro forderte gestern ein Unfall, der sich gegen 12.40 Uhr auf der A 8 zwischen den Anschlussstellen Wendlingen und Esslingen in Fahrtrichtung Stuttgart ereignete.

Ein 27 Jahre alter Lkw-Lenker war vermutlich zu schnell unterwegs und fuhr auf einen am Stauende stehenden Sattelzug auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Fahrerkabine, in der der 27-Jährige saß, deformiert, und er konnte sich nicht selbst aus seinem Fahrzeug befreien. Die Freiwillige Feuerwehr Wendlingen, die mit 14 Wehrleuten und vier Fahrzeugen vor Ort eingesetzt war, musste die Beifahrertür aufschneiden, um den Schwerverletzten zu bergen.

Während der Unfallaufnahme musste der rechte Fahrstreifen bis kurz vor 15 Uhr gesperrt werden. Zur Bergung der Fahrzeuge waren kurzzeitig alle drei Fahrstreifen gesperrt. Es entstand ein Stau von mehreren Kilometern Länge.lp

Anzeige