Zwischen Neckar und Alb

Mundarttheater: Mallorca-Reise im Museum

Mit dem schwäbischen Mundartstück „D‘ Mallorca-Reise“ ist die Theatergruppe des Landratsamtes Esslingen am Sonntag, 10. April, um 14.30 Uhr und zusätzlich um 16 Uhr im Freilichtmuseum Beuren zu Gast. Es sind die letzten Vorstellungen.

Beuren. Die Geschichte spielt irgendwo im Schwäbischen. Alfred und Franz kommen von einer gewonnenen Mallorca-Reise zurück. Voller Freude empfangen beide Ehefrauen ihre Männer. Doch dann der Schock: Sie entdecken in Alfreds Koffer ein Bikinioberteil der französischen Zimmernachbarin und vermeintlichen Geliebten von Alfred. Das will sich Alfreds Ehefrau nicht gefallen lassen. Tochter Susanne unterstützt sie und beschafft ihr einen italienischen Liebhaber. Das Chaos ist perfekt, als zum Schluss gleich zwei Französinnen auftauchen.

Die Theatergruppe des Landratsamts Esslingen besteht seit 20 Jahren und ist seit dieser Zeit regelmäßig im Freilichtmuseum Beuren zu Gast. Der Erlös der Spenden und Gagen der Theatergruppe kommt regelmäßig einer sozialen Einrichtung im Landkreis Esslingen zugute. In den vergangenen Jahren hat die Theatergruppe so den stolzen Betrag von über 49 000 Euro eingespielt.Mit diesen beiden Aufführungen verabschiedet sich die Theatergruppe von ihrem treuen Publikum: Einmal muss Schluss sein, nach 20 Jahren und weit über 200 Aufführungen schließt sich der Vorhang für immer. pm

Anzeige