Zwischen Neckar und Alb

Obstwiesen werden zur Bühne

Beuren. Die Württembergische Landesbühne Esslingen (WLB) gibt am Sonntag, 19. Juli, ein Gastspiel im Freilichtmuseum Beuren. Die Streuobstwiesen des Museumsdorfes werden zur Bühne. Um 11.30 und um 13.30 Uhr wird das Stück „Der Mäusesheriff“ aufgeführt. Das Theaterstück für die ganze Familie ist inspiriert von einer Geschichte von Janosch. Es geht dabei um den Mäusesheriff Jippi Brown, der auf einer großen Kartoffel sitzt und Heldengeschichten aus seiner Zeit in Texas erzählt: von seinen erfolgreichen Kämpfen gegen Indianer, wilde Tiere oder skrupellose Gangster. Sogar mit dem amerikanischen Präsidenten führt er geheime Telefongespräche. Das Stück dauert 50 Minuten und ist für Kinder ab sechs Jahren geeignet. Die Vorstellung findet unter freiem Himmel statt, die Zuschauer nehmen mit Abstand auf Decken in der Streuobstwiese Platz. Picknickdecken können entweder mitgebracht oder bei Bedarf vor Ort gestellt werden. Die Anzahl an Decken und damit Personen in der Streuobstwiese ist reglementiert. Anmelden muss man sich im Internet zum Hinterlegen der Kontaktdaten unter www.freilichtmusuem-beuren.de.pm


Anzeige