Polizeiberichte

91-jähriger Autofahrer übersieht Kind

Symbolbild

Frickenhausen. Nur leichte Verletzungen hat ein siebenjähriger Junge am Dienstagnachmittag erlitten, als er in der Neuffener Straße in Frickenhausen von einem langsam fahrenden Auto erfasst wurde. Der 91 Jahre alter Fahrer eines Opels befuhr gegen 18 Uhr die Neuffener Straße in Richtung Nürtingen. Auf Höhe der Brückenstraße übersah er die rote Fußgängerampel. Er erfasste den siebenjährigen Bub, der gerade die Fahrbahn mit seinem Kinderfahrrad überqueren wollte. Wegen der geringen Aufprallgeschwindigkeit trug der Junge keine sichtbaren Verletzungen davon. Er wurde vorsichtshalber zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand ein Schaden von etwa 500 Euro. Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein des betagten Autofahrers.

Anzeige