Polizeiberichte

Aggressiver Ladendieb

Symbolbild

Kirchheim Unter anderem wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls ermittelt das Polizeirevier Kirchheim gegen einen 25-jährigen mutmaßlichen Ladendieb.

Der junge Mann war von Mitarbeitern einer Bäckereifiliale am Samstagmorgen kurz vor 11.00 Uhr in der Jesinger Straße dabei beobachtet worden, wie er eine Cola-Flasche aus dem im Verkaufsraum befindlichen Kühlschrank entnahm und anschließend die Örtlichkeit ohne zu bezahlen verlassen wollte. Um dies zu verhindern, stellte sich eine 58-jährige Verkäuferin dem 25-Jährigen in den Weg, wurde in der Folge aber von diesem heftig zur Seite gestoßen, wobei sie sich leichte Verletzungen zuzog.

Der flüchtende Ladendieb konnte kurz darauf vom zwischenzeitlich von seinen Mitarbeitern alarmierten Bäckereiinhaber in der Stadtmitte Kirchheim gesichtet und angesprochen werden. Von der Ansprache unbeeindruckt, flüchtete der 25-Jährige weiter über die Alleenstraße in Richtung Rollschuhplatz. Da ihm der Bäckereiinhaber nach wie vor folgte, nahm der Flüchtende im Bereich einer Gaststätte in der Alleenstraße mehrere herumliegende Steine auf und warf mit diesen nach seinem Verfolger.

Einer der Steine traf den 59-Jährigen am Oberkörper, verletzt wurde dieser glücklicherweise nicht. Anschließend setzte der Ladendieb seine Flucht fort, wurde aber im Bereich des Rollschuhplatzes erneut von dem 59-Jährigen angesprochen, was dazu führte, dass der 25-Jährige nun mit einer Glasflasche warf. Der Bäckereiinhaber konnte ausweichen und überstand auch diesen Angriff unverletzt.

Danach begab er sich zurück in die Bäckerei und verständigte die Polizei. Der 25-Jährige ist polizeibekannt und in den letzten Wochen in der Bäckereifiliale mit ähnlichen Sachverhalten bereits mehrfach aufgefallen. Die weiteren Ermittlungen diesbezüglich dauern an. lp

Anzeige