Polizeiberichte

Akku in Brand geraten

Symbolbild
Kirchheim. Offensichtlich aufgrund eines technischen Defekts ist am Dienstagmittag in einem Gebäude in der Turmstraße der Akku eines Elektro-Scooters in Brand geraten. Gegen 12.25 Uhr bemerkte der Besitzer des Fahrzeugs während des Ladevorgangs eine Rauchentwicklung und brachte den Roller daraufhin ins Freie. Bis zum Eintreffen der alarmierten Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften vor Ort kam, konnte der Brand von dem Mann mit Hilfe eines Feuerlöschers bereits selbstständig gelöscht werden. Der Sachschaden an dem Gefährt wird auf zirka 350 Euro geschätzt. Neben Feuerwehr und Polizei war auch der Rettungsdienst in die Turmstraße ausgerückt. Personen kamen nicht zu Schaden. lp

Anzeige