Polizeiberichte

Alkoholisierter Biker stürzt

Symbolbild

Lenningen Schwere Verletzungen hat sich in der Nacht auf Dienstag ein 29-jähriger Motorradfahrer bei einem selbstverschuldeten Unfall zugezogen. Mit einer Suzuki fuhr er um kurz nach Mitternacht die Kirchheimer Straße von Unterlenningen kommend in Richtung Owen entlang. In einer scharfen Linkskurve an der Einmündung Römerweg kam der 29-Jährige wohl aufgrund überhöhter Geschwindigkeit einerseits und alkoholischer Beeinflussung andererseits nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte dabei zunächst einen Ampelmast.Anschließend kollidierte er mit einer Gartenmauer.

Durch den Aufprall wurde der Biker aus dem Sattel seiner Maschine geworfen und flog gegen einen auf dem Mäuerchen stehenden Holzzaun. Gleichzeitig verlor der Zweiradfahrer seinen Schutzhelm, was mitursächlich für die schweren Verletzungen gewesen sein dürfte. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 2.500 Euro. Der Verunglückte wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht, wo er die Entnahme eine Blutprobe über sich ergehen lassen musste. Geprüft werden muss noch, ob der Motorradfahrer im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. lp


Anzeige