Polizeiberichte

Anfänger fährt einen heißen Reifen

Weilheim. Überhöhte Geschwindigkeit ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Donnerstag gegen 21.50 Uhr im Weilheimer Wermeltswiesenweg ereignet hat. Ein 19-jähriger Fahranfänger war mit seinem Peugeot 207 ortsauswärts unterwegs. Weil er viel zu schnell fuhr und zudem nicht aufpasste, übersah er einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Smart. Er krachte mit seinem Peugeot ins Fahrzeugheck des Smart, wodurch dieser über die Fahrbahn geschleudert wurde. Der Peugeot des Rasers kippte aufs Dach und blieb auf einer Garageneinfahrt liegen. Verletzt wurde niemand, an beiden Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden.


Anzeige