Polizeiberichte

Angebranntes Essen führt zu Festnahme

Symbolbild

Oberensingen Weil er das Essen anbrennen ließ, konnte die Polizei einen 52-Jährigen festnehmen, welcher mittels Haftbefehl zur Festnahme ausgeschrieben war.

Zu einem Einsatz für Polizei und Feuerwehr kam es am Samstagmittag gegen 14.40 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Grötzinger Straße in Oberensingen. Ein Anwohner des Gebäudes meldete über Notruf Rauch und Brandgeruch sowie einen ausgelösten Heimrauchmelder aus einer Wohnung im Gebäude. In der Wohnung würde niemand auf Klopfen und Klingeln reagieren.

Vor Ort bestätigten sich die Angaben des Mitteilers, weshalb die Tür zur betreffenden Wohnung durch die Feuerwehr geöffnet und der 52-jährige Bewohner aus der stark verrauchten Wohnung unverletzt gerettet werden konnte. Bei der Überprüfung des 52-Jährigen stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag, weshalb dieser festgenommen und direkt in eine Justizvollzugsanstalt verbracht wurde. lp

Anzeige