Polizeiberichte

Angebranntes Essen löst Alarm aus

Einsatz Ein Rauch­melder im Schimmingweg in Kirchheim hat ­vorgestern Abend Schlimmeres ­verhindert.

Feuerwehr im Einsatz.Foto: SDMG / Liebrich
Feuerwehr im Einsatz.Foto: SDMG / Liebrich

Kirchheim. Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei sind am Dienstagabend gegen 22.15 Uhr zu einem Mehrfamilienhaus in den Kirchheimer Schimmingweg ausgerückt. Nachbarn hörten einen Rauchmelder und alarmierten die Einsatzkräfte. Da auf Klingeln und Klopfen niemand öffnete, die Feuerwehr jedoch undeutliche Laute in der Wohnung hörte, drangen die Männer gewaltsam ein. Die aufschwingende Tür traf die 83-jährige Bewohnerin, die in diesem Moment direkt dahinter stand. Die Frau erlitt eine Platzwunde.

Die Wohnung stand unter Rauch, weil zwei Herdplatten in Betrieb waren und auf einer ein Topf vor sich hin köchelte. Der Rettungsdienst brachte die 83-Jährige zur Versorgung ins Krankenhaus.

Ein Schaden ist, bis auf die aufgebrochene Tür, bei diesem Einsatz nicht entstanden.lp

Anzeige