Polizeiberichte

Angegriffen und geschlagen

Symbolbild
Nürtingen. Zeugen zu einem Vorfall, der sich am Donnerstagabend am Zentralen Omnibusbahnhof ereignet hat, sucht das Polizeirevier Nürtingen. Gegen 18.30 Uhr verabredete sich dort ein 34-Jähriger eigenen Angaben zufolge mit einem ihm unbekannten Mann, um dessen Mobiltelefon zu kaufen. Als der 34-Jährige die vereinbarte Summe übergeben hatte und das Gerät forderte, soll er im Saubachtunnel von dem Unbekannten und seinen vier männlichen Begleitern angegriffen und geschlagen worden sein. Anschließend flüchteten offenbar vier der Angreifer am Finanzamt vorbei in Richtung Europastraße. Die körperliche Auseinandersetzung zwischen dem 34-Jährigen und einem der Täter verlagerte sich in Richtung der Wartebereiche des ZOB, wo es letzterem gelang, sich loszureißen und ebenfalls in Richtung Europastraße davonzurennen. Trotz Fahndung mit mehreren Streifenwagenbesatzungen konnten die fünf Angreifer nicht mehr angetroffen werden. Der 34-Jährige erlitt nach derzeitigem Kenntnisstand leichte Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt wurden. Die Gesuchten sind alle ungefähr 180 cm groß, zirka 20 bis 25 Jahre alt und trugen zur Tatzeit Jeanshosen und T-Shirts. Einer der Männer trug eine schwarze Mütze, einer der Komplizen eine Umhängetasche. Zeugenhinweise bitte unter Telefon 07022/9224-0. lp

Anzeige