Polizeiberichte

Auf Kontrahent eingeschlagen

Symbolbild
Kirchheim/Teck. Nach einer körperlichen Auseinandersetzung am Montagnachmittag, an der mehrere Personen beteiligt waren, ermittelt das Polizeirevier Kirchheim wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. In der Alleenstraße traf ein 30 Jahre alter Mann gegen 16.10 Uhr auf vier Bekannte, von denen er offenbar sofort umzingelt wurde. Drei der Männer schlugen nach derzeitigem Ermittlungsstand anschließend auf den 30-Jährigen ein. Als dieser in Richtung Herrschaftsgärten davonrannte, verfolgten ihn die Angreifer. Dort setzte sich der handfeste Streit fort, wobei sich der 30-Jährige offensichtlich zur Wehr setzte. Als dessen 24 Jahre alte Begleiterin die Verständigung der Polizei ankündigte, flüchtete die Tatverdächtigen in Richtung Bahnhof. Der Mann erlitt, wie aktuell bekannt, mehrere leichtere Verletzungen, die vor Ort medizinisch nicht versorgt werden mussten. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind noch unbekannt. lp

Anzeige